zum Inhalt

„[...] eher alltägliche Akte wie die Auswahl von Blumen oder Zweigen für eine Vase haben eine geistige Seite. Sie können eine ästhetische Wirklichkeit schaffen, in der aus Pflanze und Gefäß eine spannungsvolle Harmonie entsteht, die noch etwas anderes ist als die mechanische Addition zweier Elemente, und die die Atmosphäre eines Raumes zu verwandeln vermag: Auch hier entsteht ein Drittes, ein Neues, wenn die Auswahl, die Zusammenstellung die richtige ist.“

Christoph Sorger | 2019

LEIPZIG
Galerie „Terra  Rossa“

VasenBlumenVasen
solo exhibition
vasesflowersvases
V I T A | kontakt | links | impressum | datenschutz | sitemap | seite drucken
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden