zum Inhalt

Die Stadt

In Susanne Weises Collagen offenbart sich ein verspielter Humor, dem der Schalk verschmitzt über die Schulter schaut. Fragmentiertes, Weggeworfenes, nicht mehr zu Brauchendes wird von der Künstlerin mit ihren Leuchtern, Vasen und keramischen Objekten kombiniert. Der Dialog, der sich dabei zwischen den dekontextualisierten Resten von Porzellanpüppchen, -engelchen und anderen Fundstücken und den gedrehten Teilen entwickelt, eröffnet eine poetische Welt der phantastischen Bezüge, deren schwebender Charme nicht auf einen einfachen Nenner zu bringen ist. Eben das macht die Vitalität dieser Gestaltungen aus.

Christoph Sorger | 2021

Die Stadt
Drehteile und Fundstücke
1997
the town
throwing parts and foundpieces
V I T A | kontakt | links | impressum | datenschutz | sitemap | seite drucken
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden